Corvus GmbH – Wohnen, Lernen, Arbeiten, Kultur

Im August 1999 wurde die Corvus Gesellschaft gegründet, derenCorvus GmbH Aufgaben im Sinne des gemeinnützigen Satzungsauftrags des BBJ e. V. definiert waren. Der Name Corvus (lat. für Rabe) deutet auf die Nähe zum Ursprung, den BBJ e.V. (Berufliche Bildung für Jugendliche und junge Erwachsene) hin. BBJ e.V. wurde 1982 in Folge sozialer Jugendproteste und zunehmender Jugendarbeitslosigkeit gegründet und machte sich durch das sogenannte 501 Programm verdient.

Die Bedarfsanfragen nach Unterbringungsmöglichkeiten für junge Mütter/Väter und junge Schwangere stieg in den letzten Jahren rapide an und die Corvus GmbH benötigte mehr Platz und größere Wohneinheiten. Im September 2015 zog die Corvus aus dem „Corvus-Haus“, dem Parkcenter Herzberge, in das CityPoint Center am Weißenseer Weg. Hier sind nun im Kerngeschäft fünf stationäre Mutter/Vater-Kind-Wohngruppen nach § 19 SGB VIII, eine therapeutische Wohngruppe mit 24h-Betreuung, ein stationäres Angebot nach § 34 SGB VIII für Kinder und Jugendliche, insbesondere für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und die Hauptgeschäftsstelle der Corvus GmbH beheimatet.

Mit dieser Maßnahme sowie weiteren innovativen Konzepten zur Betreuung und Begleitung hilfebedürftiger, insbesondere junger Menschen, prägt die Corvus GmbH die soziale Landschaft Berlins entscheidend mit.

Auch wenn das bestehende Angebot überwiegend von jungen Müttern in Anspruch genommen wird, ist es ein allgemeiner Maßstab des Trägers, eine aktive Vaterschaft zu ermöglichen bzw. zu erarbeiten. So werden Väter bei Interesse an vielen Prozessen beteiligt und eine ressourcenorientierte Perspektive gemeinsam eruiert. Da männliche Betreuer sind in den Wohngruppen aktiv sind, stehen ebendiese den meist jungen Vätern somit auch bei intimen oder geschlechterspezifischen Fragen, Sorgen oder Problemen zur Seite.